Gildecountdown

616.
Gildefest in
13Tagen
20Stunden
43Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Wester-Tor?

Wester-Tor (oder 3. Kompanie): Dem Wester-Tor gehören alle Schützenbrüder an, die im Gebiet wohnen, das westlich folgender Grenze liegt: Goldenstedter Straße, Visbeker Straße, Westertor, Westerstraße, Bahnstrecke Bahnhof Wildeshausen-Dötlingen. Hinzu kommen die Schützenbrüder aus der Landgemeinde. Die Bezeichnung Westertor steht auch für ein ehemaliges Stadttor im damaligen Schutzwall. Es bestand noch bis 1890.


Der kleine Gilderatgeber

Wer kann Mitglied in der Gilde werden?
 Hier klicken!

Wie werde ich Schaffer?
 Hier klicken!

Keiner kann mir erklären, was genau der Ausmarsch ist!
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Wildeshauser Schützengilde spendet 4 Sitzbänke

 

Vor ein paar Tagen übergaben der Schatzmeister der Wildeshauser Schützengilde Siegbert Schmidt, sowie der Leiter des Bauhofs und gleichzeitig Offizier der Wildeshauser Schützengilde Jörg Kramer, dem Bürgermeister der Stadt Wildeshausen, Jens Kuraschinski 4 gestiftete Bänke, wovon drei Ihren Platz direkt an der Hunte und eine wunderschöne, aus Holz gefertigte Bank, an der Alexanderkirche gefunden haben. 

Der Bürgermeister Jens Kuraschinski ist vom Sitzplatz mit schöner Aussicht begeistert. „Da fällt mir der bevorstehende Gang zurück ins Büro wirklich schwer,“ meinte er Augenzwinkernd. 

„Dieses Geld ist im Laufe des Geschäftsjahres von der Wildeshauser Schützengilde als größter Verein Wildeshausens erwirtschaftet worden und das Offizierskorps hat sich entschieden, etwas Gutes zu tun und diese Überschüsse einem guten Zweck zukommen zu lassen", so Siegbert Schmidt. „Wir als Gilde sorgen nicht nur dafür, dass Geld zum Beispiel, wie im Krandel investiert wird, sondern auch in der Heimatpflege Anwendung findet. In den vergangenen Jahren hatte das Offizierskorps beispielsweise das Geld an Wildeshauser Kindergärten oder den Musikvereinen gespendet und in diesem Jahr fiel die Entscheidung einstimmig für die o.g. 4 Sitzgelegenheiten innerhalb von Wildeshausen.

„Wir wollen natürlich, dass das Geld in erster Linie in Wildeshausen bleibt", so Siegbert Schmidt, „wir haben beim Gildefest 2018 gut gewirtschaftet und hier auf jeden Fall die richtige Entscheidung getroffen, das Geld hier für die 4 Bänke zur Verfügung zu stellen". Jens Kuraschinski bedankte sich im Namen der Stadt Wildeshausen für die Spende bei der Gilde. „Wir hoffen, dass viele Menschen die Bänke nutzen und den schönen Blick von dort in Richtung Hunte genießen können. Das ist eine Investition in die Zukunft und kommt auch langfristig der Wildeshauser Schützengilde zugute".

 

Bildunterschrift: Jens Kuraschinski, Siegbert Schmidt und Jörg Kramer

Artikel erstellt am 24. Oktober 2018


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für die Wachkompanie
26.05.2019
Rekrutenausbildung
nur für Offiziere
28.05.2019
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für die Wachkompanie
30.05.2019
Dienstplanausgabe
11:00 Uhr
für alle
30.05.2019
Himmelfahrtsversammlung
Rathaussaal, 14:30 Uhr
nur für Könige
31.05.2019
Probetragen der Sänfte
Krandel
nur für Offiziere
04.06.2019
Offiziersversammlung vor Pfingsten
Rathaussaal, 17:00 Uhr
für alle
08.06.2019
Oldiefete der Königskompanie
für alle
08.06.2019
nur für die Wachkompanie
08.06.2019
Einräumen des Wachlokals
für alle
09.06.2019
Alle Termine einsehen


Gildetrommler