Gildecountdown

Es ist das 615. Gildefest, Pfingstmonatg!   Programm

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Kutschen?

Die Schützengilde besitzt zwei eigene Kutschen (Landauer). Die ältere ist eine Schenkung des Oldenburger Großherzogs. Sie wurde im Jahr 2002 in Polen gründlich restauriert. Eine zweite Kutsche wurde in den achtziger Jahren angeschafft und im Jahr 2001 restauriert. Eine dritte Kutsche sowie die Gespanne werden zur Zeit von der Firma Funke Visbek gestellt und gefahren.


Der kleine Gilderatgeber

Woher kommt der Begriff Schaffer?
 Hier klicken!

Kann ich König auch ohne einen Königin werden?
 Hier klicken!

Welches ist eigentlich der größte Gildeclub?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Wildeshauser Schützengilde kooperiert erneut mit Polizei und Landkreis zum Gildefest 2008

Wie auf der Himmelfahrtsversammlung am 01.05.2008 mitgeteilt fanden bereits diverse Gespräche zur Verbesserung des Jugendschutzes mit den Jugend- und Ordnungsämtern, der Polizei und des Landkreises Oldenburg zusammen mit den Vertretern der Gilde zur Vorbereitung des Gildefest 2008 statt. Zielsetzung auch: die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Jugendschutz für das bevorstehende Gildefest.

Bei dem überaus konstruktiven Gesprächen wurde u.a. ein gemeinsamer Maßnahmenkatalog erarbeitet, um sicherzustellen, dass die Anforderungen des Jugendschutzes weitestgehend eingehalten werden. Hierzu wird auch die Schützengilde und ihre Vertreter ihnen Beitrag leisten!

In einem Gespräch mit dem Festwirt von Kühling wurde bereits im Vorfeld vereinbart:

  • - Jugendliche bis 16 Jahren dürfen sich bis 22.00 Uhr und Jugendliche von 16-18 Jahren dürfen sich bis 24.00 Uhr im Festzelt aufhalten
  • - Ein maßvolles Ausschenken von Bier erfolgt an Jugendliche ab 16 Jahren, Alkopops werden nur an Jugendliche ab 18 Jahren ausgeschenkt.
  • - Ab 24.00 Uhr weist die Musik im Zelt daraufhin, dass alle Jugendlichen unter 18 Jahren das Zelt zu verlassen haben und den Heimweg anzutreten haben, wenn sie sich nicht in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder Erziehungsbeauftragten befinden

Kontrolliert werden soll dies durch eine verstärkte Einlasskontrolle im Kassencontainer, aber vor allem durch ein personell verstärktes Security-Team, das auch wieder im großen Maße Rucksackkontrollen vor dem Einlass aber vor allem das Alter der Jugendlichen im Festzelt kontrollieren wird.

Die Wildeshauser Schützengilde weist darauf hin, dass es auch besonders in der Verantwortung der Erwachsenen und der Erziehungsberechtigten liegt, hier die Regeln einzuhalten. Auch Eltern sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein und vor allem Verantwortung zeigen und nicht weg schauen, wenn es zur Nichteinhaltung von Jugendschutzgesetzen kommt.

Am Ende des Gesprächs war man sich sicher, „wir freuen uns auf ein fröhliches Pfingstfest 2008, wo friedlich mit Jung und Alt gefeiert werden soll", so Jochen Meyer, verantwortlicher Vorsitzender für den Festplatzausschuss.

Artikel erstellt am 02. Mai 2008


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

für alle
21.05.2018
für alle
22.05.2018
für alle
23.05.2018
nur für Offiziere
24.05.2018
Katerfrühstück der Offiziere
10:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
24.05.2018
Katerfrühstück der Wachkompanie
14:00 Uhr
nur für Offiziere
24.05.2018
Ausflug der Offiziere
18:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
25.05.2018
Aufräumen der Wachestube
10:00 Uhr
nur für Offiziere
25.05.2018
Vorbereitung Kinderschützenfest
15:00 Uhr
für alle
26.05.2018
für alle
26.05.2018
Seniorennachmittag
Festzelt auf dem Marktplatz, 15:00 Uhr
Alle Termine einsehen


Gildetrommler