Gildecountdown

616.
Gildefest in
234Tagen
15Stunden
55Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Kompanie?

Die Schützengilde ist in folgende Kompanien gegliedert:

a) Königs- oder Scharfschützenkompanie
b) I. Kompanie = Ratskompanie
c) II. Kompanie = Cornauer-Tor
d) III. Kompanie = Wester-Tor
e) IV. Kompanie = Hunte-Tor
f) V. Kompanie = Wachkompanie

Die Zuordnung der einzelnen Gildemitglieder wird bei den Kompanien II, III, und IV durch die geographische Lage ihrer Wohnung bestimmt. Bei der Ratskompanie ist eine mindestens 25-jährige Mitgliedschaft erforderlich. In der Königskompanie sind ehemalige Könige vereinigt. Die Wachkompanie hat ihre eigene Rekrutenwerbung. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der Schützengilde. In dieser Reihenfolge wird zum Schießplatz hin und zurück marschiert. Kompanieführer sind die Hauptleute oder Majore entsprechend ihrem Dienstalter.


Der kleine Gilderatgeber

Welches ist eigentlich der größte Gildeclub?
 Hier klicken!

Mein Passbild ist steinalt! Wie erstelle ich ein neuen Gildeausweis?
 Hier klicken!

Wie kann ich einen neuen Gildeclub gründen?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Wacheversammlung vor Pfingsten – die Wache bereit sich aufs Gildefest vor!

Am gestrigen Abend fand traditionell die letzte Versammlung der Wache vor dem offiziellen Start des Gildefestes 2011 statt. Über 40 Mitglieder der Wachkompanie, d.h. Tamboure, das hohe Gericht und Mitglieder der Wachkompanie waren erschienen, um das Gildefest endgültig zuzuschneiden.

Nach den Berichten des Vorstandes, d.h. des Hauptmanns der Wache Hermann Johannes, des Feldwebels der Wache Günther Weißmann sowie des Fouriers der Wache Rolf Tepe war klar: Die Wachkompanie ist perfekt vorbereitet für das Gildefest. Ein wesentlicher Tagesordnungspunkt gestern Abend war die Diskussion des umfangreichen Dienstplans für Pfingsten - erster gemeinsamer der Termin der Wache ist der Ausflug am Himmelfahrtstag, Treffen ist  um 11Uhr im Krandel im Gildehaus. Samstags vor Pfingsten beginnt der Dienst der Wache bereits ganz früh mit dem Einrichten der Wachestube im alten Rathaus.

Hermann Johannes hob in seinem Bericht hervor, die Wachkompanie sei gut gerüstet für das Gildefest. Weiterhin hob er in seiner Rede hervor, dass für die Parade am Pfingstsonntag abends auf der Burgwiese vom städtischen Bauhof ein neuer Rasen verlegt wurde - somit stünde einem einwandfreien Parademarsch auf der Burgwiese vor mehreren tausend Menschen nichts mehr im Wege. Weiterhin berichtete der Hauptmann der Wache von den Arbeiten am Schießhaus im Krandel sowie von personellen Veränderungen im Offizierskorps. Zur Vorbereitung des Gildefestes äußerte Hermann Johannes weiterhin, dass die Kindertamboure sowie die Tamboure der Wildeshauser Schützengilde unter der Leitung von Wolfgang Niester optimal fürs Gildefest vorbereitet seien.

Hauptmann Hermann Johannes am Ende des Abends:" Ich freue mich sehr auf das erste gesamte Pfingstfest als Hauptmann der Wache. Ich bin mir sicher, dass die Wachkompanie sich in einem hervorragenden Zustand befindet und sich für das Gildefest 2011 bestens präpariert hat - so kann das Gildefest beginnen".

Bildunterschrift: Bilder von der Wachversammlung am 27.05.2011 

Artikel erstellt am 28. Mai 2011


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für Offiziere
17.10.2018
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für die Wachkompanie
19.10.2018
Wacheversammlung vor dem Rockappell
19:30 Uhr
nur für Offiziere
24.10.2018
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
nur für Könige
17.11.2018
Herbstfest der Königskompanie
für alle
18.11.2018
Gedenkfeier Volkstrauertag
Friedhof, 11:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
01.12.2018
Rockappell der Wachkompanie
für alle
07.12.2018
Kompanieversammlungen
Diverse Wildeshauser Gaststätten, 20:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
01.01.2019
Neujahrsgrüße der Tamboure
nur für Könige
06.01.2019
Versammlung der Königskompanie
nur für die Wachkompanie
21.01.2019
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
Alle Termine einsehen


Gildetrommler