Gildecountdown

Es ist das 615. Gildefest, Mittwoch nach Pfingsten   Programm

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von Kutschen?

Die Schützengilde besitzt zwei eigene Kutschen (Landauer). Die ältere ist eine Schenkung des Oldenburger Großherzogs. Sie wurde im Jahr 2002 in Polen gründlich restauriert. Eine zweite Kutsche wurde in den achtziger Jahren angeschafft und im Jahr 2001 restauriert. Eine dritte Kutsche sowie die Gespanne werden zur Zeit von der Firma Funke Visbek gestellt und gefahren.


Der kleine Gilderatgeber

Wie kann ich selber König werden?
 Hier klicken!

Wie lange regiert der König eigentlich?
 Hier klicken!

Wie lange regiert der Schaffer?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Petermann, Senger und Kleffner singen als „Drei Könige“ bei Hermann Schröder

Wundervoller Abend der Königskompanie bei Hermann Schröder:  Nach dem Urteil des hohen Gerichts im vergangenen Jahr mussten am gestrigen Abend drei Mitglieder der Königskompanie als Heilige Drei Könige dem ältesten König der Wildeshauser Schützengilde Hermann Schröder ein Ständchen bringen.

Das geschah dann auch in eindrucksvoller Weise. Als „Heilige drei Könige" verkleidet und mit Unterstützung des Pfingstclubs „Club der Totenlade" sangen Hermann Petermann, Stefan Kleffner und Jens-Christian Senger, der im übrigen eigens aus Malaysia angereist war, das „Gloria in excelsis Deo" („Ehre sei Gott in der Höhe"). Unterstützung gab es von Winfried Famulla, der den Chor mit der Trompete begleitete.

Den eigens komponierten Text hatten die Ehefrauen Ann-Christin Senger, Sabine Kleffner und Antje Behrens mit formuliert.

Über 70 Gäste nahmen an diesem Spektakel in der eigens dafür umgerüsteten Maschinenhalle bei Schröder teil. Anwesend waren Mitglieder der Königskompanie und geladene Gäste des Offizierskorps und der Wachkompanie sowie das Hohe Gericht. Heinrich Boning vom hohen Gericht gab sehr zur Freude der Anwesenden Gäste einige Anekdoten zum Besten.

Hermann Schröder bedankte sich bei den drei Mitgliedern der Königskompanie, der die drei noch einmal ermahnte, nicht noch einmal bei der Kompanie Huntetor auszumarschieren, „denn als Mitglied der Königskompanie habe man Rechte und Pflichten, dazu gehöre auch der Ausmarsch mit der Königskompanie. Petermann, Kleffner und Senger waren vom hohen Gericht verurteilt worden, weil sie 2009 als „Fahnenflüchtige" mit der Kompanie Huntetor ausmarschiert waren.

Der Abend war für alle Beteiligten ein riesiger Spaß, Boning am Ende seiner Rede: „Ich würde sagen, wir setzen diese Tradition fort".

Bildunterschrift: Stefan Kleffner, Hermann Schröder, Hermann Petermann, Jens-Christian Senger

 

Artikel erstellt am 07. Januar 2011


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

für alle
23.05.2018
nur für Offiziere
24.05.2018
Katerfrühstück der Offiziere
10:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
24.05.2018
Katerfrühstück der Wachkompanie
14:00 Uhr
nur für Offiziere
24.05.2018
Ausflug der Offiziere
18:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
25.05.2018
Aufräumen der Wachestube
10:00 Uhr
nur für Offiziere
25.05.2018
Vorbereitung Kinderschützenfest
15:00 Uhr
für alle
26.05.2018
für alle
26.05.2018
Seniorennachmittag
Festzelt auf dem Marktplatz, 15:00 Uhr
nur für Offiziere
06.06.2018
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für Offiziere
13.06.2018
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
Alle Termine einsehen


Gildetrommler