Gildecountdown

616.
Gildefest in
379Tagen
3Stunden
18Minuten

GildeABC-Suche

GildeABC

Aus dem GildeABC

Kennen Sie eigentlich die Bedeutung von König?

Der König der Wildeshauser Schützengilde wird am Schützenfesttag, dem Dienstag nach Pfingsten, unter den Königsanwärtern durch einen Schießwettkampf auf einen eisernen Vogel, dem so genannten Papagoy, ermittelt. Seine Amtszeit endet im darauf folgenden Jahr am Pfingstdienstag nach dem Ausmarsch und seinen drei Ehrenschüssen auf den Papagoy.


Der kleine Gilderatgeber

Ich wohne nicht in Wildeshausen, kann ich trotzdem ein Gildemitglied werden?
 Hier klicken!

Was für Aufgaben hat der Schaffer?
 Hier klicken!

Kann ich mir das "leisten", König zu werden?
 Hier klicken!



GILDEaktuell » Aktuelles

Wilfried Bonke übergibt eisernen Papagoy der Gilde

Die freiwilligen Gilde-Pioniere unter der Leitung von Andreas Tangemann und Artur Gabriel hatten am vergangenen Freitag den Auftrag, einen eisernen Papagoy vom Privathaus des Oberstleutnants Wilfried Bonke (81) zum Zeughaus am Krandel zu transportieren. Kurz nach 19 Uhr war es soweit, Leutnant Detlef Hohn befestigte den eisernen Vogel am Giebel des Gildehauses im Krandel.

Wilfried Bonke deutete darauf hin, dass er sicher gehen wolle, dass die Gilde den Papagoy erhält. Der ehemalige General der Gilde hatte 1980 sein Haus in der Lilienthalstraße gebaut und die Gastwirtschaft sowie das Hotel zum Papagoy" benannt. Oberstleutnant Otto Flege (77) hatte seiner Zeit den Vogel in seiner Werkstatt in der Deekenstraße geschmiedet. 

Ursprünglich hatte die Gilde bei der Stadt Wildeshausen angefragt, ob die Freiwillige Feuerwehr mit Hilfe der Drehleiter den Papagoy umsetzen könne, war dann aber wieder von dem Wunsch abgerückt. Für die Aktion am Freitag hatte Tangemann einen „Multicar 22" der früheren DDR-Fahrzeugwerke Waltershausen, Baujahr 1969, organisiert. Mit dem 15 PS starken, grünen Leiterwagen fuhren die „Pioniere" zum Haus von Wilfried Bonke und später zum Zeughaus im Krandel. Dort warteten bereits viele Gildemitglieder, um zu sehen, wie der Papagoy in knapp acht Metern Höhe befestigt wurde. Anschließend wurde noch bis in die Nacht hinein dieser schöne Abend bei Bier und gegrilltem von Alrich Strathmann gefeiert. Selbst das Musikkorps Wittekind ließ es sich nicht nehmen, ein Ständchen zu spielen.

Bildunterschrift: Wilfried Bonke und Otto Flege bei der Übergabe des eisernen Papagoys

Artikel erstellt am 14. September 2009


Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

nur für die Wachkompanie
25.05.2018
Aufräumen der Wachestube
10:00 Uhr
nur für Offiziere
25.05.2018
Vorbereitung Kinderschützenfest
15:00 Uhr
für alle
26.05.2018
für alle
26.05.2018
Seniorennachmittag
Festzelt auf dem Marktplatz, 15:00 Uhr
nur für Offiziere
06.06.2018
Unterhausversammlung
Zeughaus, 19:30 Uhr
nur für Offiziere
13.06.2018
Offiziersversammlung
Rathaussaal, 19:30 Uhr
für alle
08.07.2018
Lohne, 10:00 Uhr
nur für die Wachkompanie
08.09.2018
Wacheausflug
nur für Offiziere
15.09.2018
Offiziersausflug
nur für die Wachkompanie
15.10.2018
Vorstandsversammlung der Wachkompanie
Alle Termine einsehen


Gildetrommler